Rundschleifmaschine WEMA S 10 - Die Größte der WEMA Schleifmaschinen

 
Rundschleifmaschine S10
 

Überblick

  • Schleifen von Werkstücken bis 1000 mm Umlaufdurchmesser
  • Bohrungen bis 700 mm tief
  • schwere Teile inkl. Spannmittel bis 1000 kg
  • vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten

Varianten

  • Bohrungsschleifmaschine
  • Außen- und Innenrundschleifmaschine

 

Maschinenaufbau im Baugruppensystem:

Werkstückspindel

Schleifeinheit

   
  • Querverschiebung U = 700 mm
  • B1-Achse manuell oder motorisch NC-gesteuert um +15°/-1° stufenlos verstellbar
Z1-Achse = 1100 mm
X1-Achse (quer) = 270 mm
  • Bohrungsschleifen mit 1 Innenschleifspindel ohne B2-Achse
  • Bohrungsschleifen mit 2 Innenschleifspindeln auf B2-Achse
  • 1 Innenschleifspindel und 1 Außenschleifspindel auf B2-Achse

 

Umlaufdurchmesser 1000 mm  
ohne B2-Achse mit B2-Achse

 B1-Achse:
+15°/-1°
(manuelle Verstellung)

  B1-Achse:
+15°/-1°
(motorisch NC-gesteuerte Verstellung)
C-Achse
min. Inkrement
= 0,0001°

X1-Achse = 270 mm
& 1 Schleifspindel
X1-Achse = 270 mm
& 2 Schleifspindeln
 S10        S10  

   
S10 Innen- und Außenrundschleifmaschine     S10 Innen- und Außenrundschleifmaschine
         
     
Grundausstattung Option      Beispielausstattung

 

 

Innen- und Außenrundschleifmaschine S10 mit 2 Schleifspindeln

(Beispielausstattung)

  • für das Innen-/Bohrungsschleifen und das Schleifen von Außendurchmessern
  • Bearbeitung mehrerer Passsitze

Rundschleifmaschine S10

Ausstattungsmöglichkeiten

Riemengetriebene
Schleifspindeln
Verschiedene
Spannmittel
Verschiedene
Handlingsysteme
Riemengetriebene Spindel Spanmittel Handlingsysteme
Flexibler Einsatz mit schnellem
Schleifscheibenwechsel

Hand- und Kraftspannfutter, Sonderspannmittel

Für eine automatische Werkstückzu- und -abführung

 

Teilweise auch für andere Baureihen erhältlich