skip to Main Content

WEMA Glauchau will weiter in Österreich Fuß fassen

Mehrwert in punkto Präzision und Wirtschaftlichkeit: Schleifmaschinenhersteller stellt sein Leistungsportfolio auf Messe in Wien vor

Die WEMA Glauchau stellt ihr Leis­tungs­port­fo­lio für inno­va­tive Schleif­tech­nik auf der Früh­jahrs­messe der Deut­schen Han­dels­kam­mer in Öster­reich vor. Die Ver­an­stal­tung fin­det am 4. April 2019 in Wien statt.

WEMA-gc-Wotan­s3a

„Wir haben bereits einige Kun­den in Öster­reich und wol­len mit der Prä­sen­ta­tion wei­ter in die­sem Markt Fuß fas­sen. Unser Credo ist es, Mehr­wert in punkto Prä­zi­sion und Wirt­schaft­lich­keit zu lie­fern. Dafür bie­ten wir bei­spiels­weise Maschi­nen, mit denen in einer Auf­span­nung meh­rere Arbeits­auf­ga­ben hoch­ge­nau und sehr effi­zi­ent rea­li­siert wer­den kön­nen. In der Wirt­schaft der Alpen­re­pu­blik fin­den wir von der Zulie­fer­indus­trie bis hin zur Luft- und Raum­fahrt viele Ansatz­punkte für den Ein­satz unse­rer Schleif­tech­no­lo­gien“, erklärt Ronald Krip­pen­dorf, Geschäfts­füh­rer der WEMA Glauchau GmbH, einem Unter­neh­men der NSH Group.
Der Glauchauer Werk­zeug­ma­schi­nen­her­stel­ler gehört zu rund 25 aus­ge­wähl­ten deut­schen Unter­neh­men, die ihre Inno­va­tions- und Leis­tungs­kraft unter dem Motto „Made in Germany“ in der der Nach­bar­re­pu­blik prä­sen­tie­ren und im direk­ten Match-Making die Chance nut­zen, Kon­takte zu neuen Geschäfts­part­nern anzu­bah­nen.

In der Tra­di­tion der 1909 gegrün­de­ten WOTAN-Werke wer­den in Glauchau Präzisions­werk­zeug­maschinen ent­wi­ckelt, kon­stru­iert und pro­du­ziert. Zum Pro­dukt­port­fo­lio gehö­ren Außen‑, Innen‑, Uni­ver­sal- und Wälz­lager­schleif­maschinen sowie Son­der­lö­sun­gen. Das Unter­neh­men bie­tet seine Maschi­nen und Ser­vices als Teil der inter­na­tio­nal aus­ge­rich­te­ten NSH Group auf allen Kon­ti­nen­ten an.

Pressenachweise:

Die »Maschi­nen­markt Aus­tria« hat im April dar­über berich­tet,
https://www.technik-medien.at/epaper/
(siehe MM 2019 / 04, Seite 17)

und die »VDI‑Z« hat eben­falls einen Arti­kel dazu im Mai ver­öf­fent­licht:
https://www.vdi‑z.de/

Ansprechpartner

Geschäftsführer

Ronald Krip­pen­dorf
+ 49 3763 61–150
r.krippendorf@wema-glauchau.com

×Close search
Suche